Grosser Ideenwettbewerb

#wienbegrünen

Großer Ideenwettbewerb für begrünte Straßen und Plätze

Jede zusätzliche Begrünung bringt etwas für den Klimaschutz und erhöht die Lebensqualität in unserer Stadt.

In einer Millionenstadt ist es nicht immer einfach, Begrünungen umzusetzen oder Bäume zu pflanzen. Befinden sich doch unter der Erde oft Wasserrohre, Gasleitungen, Stromkabel oder die U-Bahn. Daher brauchen wir innovative Lösungen.

Zahlreiche eingereichte und begutachtete Ideen können in der Ideen-Galerie angesehen und geteilt werden!

Bitte schickt uns auch eure Ideen und Vorschläge für Begrünungsmaßnahmen auf Plätzen und Straßen in Wien.

Begrünen wir unsere Stadt gemeinsam!

Jetzt mitmachen

Ideenwettbewerb für Bürger*innen

Wettbewerbszeitraum
21. 3.–16. 5. (23:59)

:::
Tage, Std., Min., Sek.

Wettbewerb für Fachleute

Wettbewerbszeitraum
15. 4.–31. 5. 2021

So kannst du mitplanen

Die Aufgabenstellung

Begrünung in der Stadt ist eine komplexe Aufgabe. Und gerade deshalb sind deine Ideen gefragt.

Bei deiner Einreichung beschreibe daher die Problemstellung:

  • Wie ist die aktuelle Situation (Foto, Ort)?
  • Worauf ist zu achten (z. B. Einbauten in der Straße, Tiefgaragen, Straßenverkehrsordnung etc.)?
  • Welches Problem möchtest du lösen? Weshalb ist eine Neugestaltung wichtig?

Dein Lösungsansatz:

Beschreibe und skizziere deine Idee. Berücksichtige dabei bitte folgende Aspekte:

  • Die Umsetzbarkeit: Lässt sich deine Idee einfach verwirklichen?
  • Die Betreuungsintensität: Wie aufwendig ist die laufende Betreuung?
  • Die Beispielwirkung: Ist deine Idee auch an anderen Plätzen einfach machbar?

Wenn möglich, skizziere deine Idee: Du könntest zum Beispiel ein Foto aufnehmen und darüber deine Idee einzeichnen.

Schritt 3

Hochladen und fertig!

Deine Idee poste bitte auf unserer Einreichseite. Dafür musst du dich nur kurz mit Namen und E-Mail registrieren. Dann kannst du deine Beschreibungen und Bilder hochladen. Bitte achte bei Bildern darauf, dass du sie selbst gemacht hast und nur Personen zu sehen sind, von denen du die Zustimmung dazu hast.

Lies dir bitte vorher auch die Teilnahmebedingungen durch.

Jetzt mitmachen

„Raus aus dem Asphalt und mehr Begrünung für Wiens Plätze und Straßen!
Das wollen wir mit dem großen Ideenwettbewerb erreichen. Jede und jeder kann sich einbringen und mithelfen, damit Wien die lebenswerteste Stadt der Welt bleibt und klimafit wird.“

Mag.a Ulli Sima
Amtsführende Stadträtin für Innovation,
Stadtplanung und Mobilität

DAS SIND DIE KATEGORIEN

Asphaltierte Flächen und Plätze

Deine Idee für asphaltierte Flächen, wahre Hitzeinseln in unserer Stadt. Meist sind darunter Wasserrohre, Stromkabel oder aber auch Tiefparkgaragen. Oft können keine Bäume gepflanzt werden. Wie könnte man hier Begrünung schaffen?

Lebenswerter Straßenraum

Deine Gestaltungsvorschläge für Straßenränder, Gehsteige, Mittelstreifen, Straßenteiler. Hier geht’s natürlich neben der Umsetzbarkeit um Kriterien wie Verkehrssicherheit und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung. Also eine kniffelige Aufgabe!

Auf engstem Raum

Kleine Ideen – ganz groß: In dieser Kategorie suchen wir platzsparende, clevere Lösungen für dort, wo es besonders eng ist. Denn es kann leider nicht immer gleich ein riesiger Baum sein, um unsere Stadt lebenswert zu gestalten und zu begrünen.

Ideen, die aus dem Rahmen fallen

Hier kannst du all das einreichen, was nicht in unsere Kategorien passt. Wir lassen uns gerne überraschen!

Hier werden deine Ideen ausgestellt

Während der Einreichphase begutachten die Expertinnen und Experten der Stadt Wien laufend die eingereichten Ideen und stellen sie in der Ideen-Galerie vor. Ist deine Idee schon dabei?

So werden die Ideen bewertet

Nach Teilnahmeschluss unterzieht unsere Fachjury deine Idee einer kurzen Machbarkeitseinschätzung und schaltet sie für das Publikumsvoting auf unserer Website frei. Lies dir bitte die Teilnahmebedingungen genau durch.

Das Publikumsvoting findet von Mi., 19. 5., bis einschließlich So., 30. 5., statt. Der Link zum Voting wird ab 19.5. hier veröffentlicht. Teile deine Einreichung von unserer Website auf Social Media, um für deine Idee zu werben und viele Stimmen zu erhalten. Parallel zum Publikumsvoting tagt die Fachjury.

Die Ideen werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Umsetzbarkeit
  • Wirksamkeit/Problemlösung
  • Innovationsgrad
  • Betreuungsintensität
  • Nachahmbarkeit/Beispielwirkung

Die Reihung ergibt sich aus der Gesamtpunktezahl:
70 % Fachjury, 30 % Publikumsvoting.

Jetzt mitmachen

DAS WIRD AUS DEINER IDEE

Die vielversprechendsten Ideen werden von unseren Expertinnen und Experten in der Stadt Wien auf ihre Machbarkeit überprüft, ggf. etwas adaptiert (z. B. aus rechtlichen Gründen) und umgesetzt.

Aber auch wenn deine Idee nicht sofort realisiert wird – jede Idee hilft uns, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

Die besten Ideen werden außerdem öffentlich vorgestellt.

WIEN WIRD WOW

Wien wird WOW ist eine Initiative der Stadt Wien, mit der die Stadtplanung zu den Bürgerinnen und Bürgern kommt – dorthin, wo neue Stadt entsteht oder Veränderungen stattfinden. Information und BürgerInnenbeteiligung sind wichtige Aufgaben der Stadt. Wien wird WOW ist nicht nur eine interaktive Ausstellung, die durch Wien tourt, sondern zugleich der größte mobile Workshop der Stadt mit vielen Mitmachmöglichkeiten.

Laufende Projekte von Wien wird WOW

Bürgerbeteiligung „Offen für Wien“
Bis Anfang Juni findet der Beteiligungsprozess zur offenen Markthalle und Umgestaltung des Naschmarktparkplatzes statt. Dort soll ein kühler Ort mit ausreichend Schatten, möglichst viel Grün und hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Ab sofort können Bewohner*innen ihre Erwartungen und Ideen für das neue Grätzelzentrum einbringen.

Ab Mo., 19.4. Online!

Mehr über das Projekt hier

Favoriten wird Wow

Willst du mein Favoriten sein?
Wiens derzeit größter Beteiligungsprozess findet im Südraum Favoriten statt. 40.000 Bürgerinnen und Bürger denken über die Zukunft ihres Stadtteils nach.

Mehr über das Projekt hier

Ein Projekt von

Logo Stadt Wien

In Partnerschaft mit

Logo Mobilitätsagentur Wien